Demokratie wird aus Information gemacht.

Information wird produziert: Fernsehen, Parteien, Organisationen, Medien, Facebook, Blogger – alle sind an der Herstellung beteiligt.

Nicht immer wird sauber produziert. Meinungen und Nachrichten geraten durcheinander, manche Medien manipulieren, viele NGO`s auch.

Das muss eine Demokratie aushalten.

 

Gibt es eine Grenze? Ja – und gut, dass es sie gibt:

Hasspredigten z.B. sind nicht durch Meinungsfreiheit gedeckt. Sie nutzen Information als Waffe. Attentäter werden nicht geboren, sondern manipuliert und aufgehetzt.

 

DEIN – Demokratie und Information e.V. achtet auf diese Grenze. Und wird aktiv bei Rassismus, Antisemitismus und Geschichtsverzerrung.

 

Sehr aktiv bei intensiver Hetze.

Ohne Scheu vor etablierten Medien.

 

Im DEIN e.V. arbeiten Politikwissenschaftler, Historiker, Kommunikations-Psychologen und Medienexperten. Unser Expertenteam deckt evidente Hassinformationen und Geschichtsverzerrungen auf und geht gegen die „Produzenten“ vor.

Mit Bildungsveranstaltungen sensibilisieren wir auf die Zusammenhänge und Schnittstellen zwischen Informationen und -demokratischen Prozessen.

Willkommen, wer uns beim Aufdecken von Grenzverletzungen hilft, unsere wissenschaftliche Arbeit unterstützt und sich bei unseren Projekten engagiert.