Suche

Ein neuer Gedenktag zum 12. September

Vor wenigen Tagen, am 12. September, wurde der iranische Ringer Navid Afkari 2020 vom Mullah Regime in Teheran hingerichtet. Navid Afkari war Teilnehmer einer Demonstration gegen Korruption im Iran, wurde verhaftet, gefoltert und zu einem absurden Geständnis gezwungen.



Das Todesurteil einer brutalen Diktatur ist eine Mahnung, die eigene Demokratie nicht leichtsinnig zu attackieren.


Mit Emails an Sportverbände, Medien und Politik sollte der Vorschlag Gehör finden, am 12. September an den Tod des Athleten zu erinnern.