Performance J

Der antisemitische Megatrend in Deutschland verstärkt sich – bis hin zu immer mehr physischen Übergriffen. Für eine ernsthafte Gegenwehr fehlen der jüdischen Gemeinschaft Know How, Ausbildung, Infrastruktur, Engagement und Ressourcen.

Wird die jüdische Gemeinschaft in Deutschland in den kommenden Jahren marginalisiert oder entwickelt sie die Kraft, sich politisch zu positionieren? Die Umfrage schafft Basisdaten für qualifizierte Antworten und Konzepte.

1. Welchen generellen Einschätzung stimmen Sie eher zu?
2. Wer ist Ihrer Meinung nach für die Abwehr von Antisemitismus und antiisraelischer Propaganda in Deutschland zuständig?

(Merfachnennung möglich)

3. Performance a)

Der deutsche Staat tut
Der Zentralrat tut
Performance b) welchen Aussagen stimmen Sie zu?
Performance c) welchen Aussagen stimmen Sie zu?
4. Image ist ein Schlüsselelement im Kampf gegen Antisemitismus Wie sehen Sie das generelle Image der Juden in Deutschland im gesellschaftspolitischen Kontext.

(Mehrfachnennung möglich)

5. Der Zentralrat ist die führende jüdische Institution in Deutschland. Mit welchem Stellenwert sollte sich Ihrer Meinung nach der Zentralrat dem Kampf gegen antisemitische und antiisraelische Vorfälle widmen? Bitte stimmen Sie bis zu zwei Aussagen zu
6. Aktuell liegt der Kampf gegen antisemitische und antiisraelische Kräfte zumeist auf den Schultern von NGOs. Bei der Vergabe von Fördermitteln des Zentralrats hat der Geschäftsführer ein besonderes Gewicht. Über welche Kompetenz muss der Geschäftsführer Ihrer Meinung nach in unserer Zeit verfügen
7. Performance Verbesserungen des Zentralrates Welchem Vorschlag stimmen Sie zu?

(Mehrfachnennung möglich)

8. Welchen generellen Einschätzungen stimmen Sie zu?

9. Welche Bedeutung hat für Sie persönlich folgende Aspekte (5 = hoch, 1 = gering)

Die Erinnerung an den Holocaust
Die Würde des Judentums in Deutschland
Image-Verbesserung
Kampf gegen Antisemitismus und Antizionismus
Eigener Aspekt __________________
Revitalisierung jüdischer Politik in Deutschland
10. Jüdische Identität in Deutschland: Welchen Aussagen stimmen Sie zu?

Nur optional

Vielen Dank!