Warum gerade Israel?

25. August 2021, 17:30:00

Über den Vortrag

Warum gerade Israel? Das wurde Petra Hemming immer wieder gefragt. Schon in ihrem Elternhaus war das Thema präsent: Der Vater war der Initiator der Städtepartnerschaft zwischen Düsseldorf und Haifa. Eigene, persönliche Erfahrung machte Petra Hemming schon mit 17 Jahren bei einem Schüleraustausch, später lernte sie in Haifa Hebräisch, studierte Judaistik in Köln und bis heute hat sie Israel über 45 Mal bereist. 2015 wurde in Bergisch Gladbach, dem Ort, in dem sie heute lebt, ein Verein gegründet, der die Städtepartnerschaft mit der israelischen Stadt Ganey Tikva mit Leben füllen sollte, bis 2018 der amtierende Bürgermeister mit absurden Begründungen dem Verein das Mandat entzog.



Der Vortrag gibt Einblick in Petra Hemmings ehrenamtliches Engagement und den Kampf gegen eine Stadtspitze, die um ihre antiisraelische Haltung keinen Hehl macht.

Petra Hemming

ist Vorsitzende des Ganey-Tikva-Verein e.V., der die Städtepartnerschaft zwischen Bergisch Gladbach und Ganey Tikva in Israel beleben sollte. Ihr Engagement für Israel und gegen Antisemitimus ist weit über die Grenzen Bergisch Gladbachs bekannt. 2018 entzog der amtierende Bürgermeister dem Verein das Mandat, nachdem der Verein ihn auf problematische, antiisraelische Agitation eines pro-Palästina Vereins in der Stadt aufmerksam gemacht hatte. Die Begründung für den Entzug war, dass der Verein sich für die Bekämpfung von Antisemitismus engagiere – dies sei nicht seine Aufgabe. Zudem sei der Bürgermeister nicht bereit, den Antisemitismus mit einem „Nanomikroskop“ zu suchen. Der Ganey-Tikva-Verein wurde überregional bekannt, ist weiter sehr aktiv und wächst stetig. Die Mitglieder setzen sich für Israel und für jüdisches Leben in Deutschland ein.

Petra Hemming